Hallo und Willkommen zum letzten GUITARNERDBlog 2017,

es ist wieder ein Jahr vergangen und unglaublich viel passiert. 2016 war ein sehr zwiespältiges Jahr. Es gab wundervoll – schöne Momente, die ich nie vergessen werde. Aber auch sehr traurige Momente, die erst verarbeitet werden müssen. Jeder, der diesen Blog liest, wird mich sowieso kennen, ob privat oder geschäftlich und wissen, dass der GUITARNERD und die Person DeSade keine seelenlosen Unternehmen sind.

Doch ich will gar nicht zu viel Negatives hier rauslassen. Jetzt ist es Zeit nochmal die schönen Sachen revue passieren lassen und sich auf die Zukunft zu freuen. Dieses Jahr habe ich durch den GUITARNERD viele sehr liebe Menschen kennengelernt. Allen voran Marko, der schon bei zwei Stella Rockt Gigs war und ein fleißiger Nerd ist 🙂 Vielen Dank dafür. Auch für die Kritik, die bisher immer sehr inspirierend war. Im Neuen Jahr bleiben wir weiterhin am Ball und es wird komplett neue und geile Sachen im GUITARNERD geben.

Wenn ich über den GUITARNERD spreche, muss ich natürlich über unseren Admin Mr. C sprechen. Er ist der Kopf hinter der Seite, allen Systemen und den kommenden Projekten wie dem BeatNerd, DrumNerd und BusinessNerd. Also “the Brain behind”. Vielen Dank an dich und die wundervollen vergangenen Jahre. Wir ziehen das jetzt gemeinsam durch 🙂

Leider kann ich nicht alle Personen hier nennen, sonst wird das ausarten XD Ich versuche einiges in Projekten zusammenzufassen. Ihr kennt mittlerweile ja unseren zugezogenen Ösi Kri. Er ist und wird zu einem ganz wichtigen Teil meines Lebens und Unternehmens. Wie einige wissen, führen wie einen mittlerweile erfolgreichen Non-Profit Podcast zum Thema: Musikbusiness. Ich habe gerade gestern einen Artikel zu einer sehr talentierten Jazzsaxsophonistin gelesen, die nicht mal ne Wohnung hat, weil sie für einen Gig grad mal 50 € bekommt. Genau das will ich mit diesem Podcast vermeiden. Ich will euch Systeme und Methoden aufzeigen, wie ihr selbst ein Unternehmen aufbaut. So gut wie alles ist auch getestet und erprobt, weil ich es jeden Tag benutze. Genau da knüpfen wir im nächsten Jahr an und werden die Folge 100 erreichen. Das wird mega.

Ausserdem wird es zum NerdBusiness auch eine eigene Community mit einigen Produkten geben. Da freue ich mich schon sehr darauf. Zudem werdet ihr Kri im DrumNerd sehen. Er bekommt sozusagen seine eigene Sendung 😉 Und das was wir schon gedreht haben, ist fantastisch. Ein Leckerbissen für angehende und ambitionierte Drummer. Im Frühjahr gehts los.

Auch der BeatNerd ist in den Startlöchern. Für alle Freunde der gepflegten Elektromusik wird es im nächsten Jahr heiß. Ich mache gerade zwei Weiterbildungen. Einmal eine zum Thema Ableton und eine andere zum Thema EDM bei DeadMau5. Das alles wird in diesen Kurs einfließen und für euch in kleine Häppchen verpackt. In diesem Jahr habe ich einen sehr interessanten Liveworkshop gegeben und werde das auch weiterführen. Nichts geht über den persönlichen Kontakt 🙂

Musikalisch wird es in Richtung eigens Label gehen. Mittlerweile habe ich sehr viele Erfahrungen im Songwriting und Recording gesammelt,so dass ich bereit bin etwas eigenes auf die Beine zu stellen. Die ersten Sachen werden auch schon produziert. Ich werde ganz untypisch mit einem eigenen Song, den ich auch selbst singe Starten. Die meisten, die mich kennen, werden jetzt mit offenem Mund vor dem Rechner sitzen 😉 Wird mal was Neues sein. Danach kommen verschiedene Songs aus verschiedenen Stilistinnen. Punk, Metal, Electro, Rock usw. Viele Produktionen sind schon so gut wie fertig und kommen dann unter dem NerdRecords Label raus.

Ein paar Projekte, die weniger mit Musik zutun haben, werde ich auch endlich in Angriff nehmen. Ihr kennt es sicher noch vom letzten Jahr. Meine Fantasysaga Fabula Ensis: Krieg der Schwerter. Ich arbeite seit über 10 Jahren an diesem Roman/Hörspiel/Rollenspielsystem…. was auch immer es am Ende wird. Es hat sich so unglaublich viel geändert. Ich habe mir vor ein paar Tagen die ersten Konzepte nochmal angesehen. Wow. Es war was ganz anderes. Aber man verändert sich im Leben. Und so verändert sich auch diese Geschichte. Im neuen Jahr will ich nicht mehr sammeln, sondern schreiben. Ich habe auch jemanden kennengelernt, der mich sehr inspiriert und sehr talentiert ist. Zusammen werden wir ganz sicher schaffen. Um aber wieder zur Musik zu kommen. Zuerst schreibe ich den Soundtrack. Wir fangen mal von hinten an 😉

Das letzte Projekt, das ich euch vorstellen will, ist die Geschichte von Sigi der Ostseeraupe, die auf der Suche nach dem heiligen Kaffee ist. Dieses Hörspiel trage ich schon seit einer Weile mit mir rum und will es auch endlich abschliessen. Zusammen mit Angelina (Der Stimme vom GUITARNERD) werden wir das einsprechen, musikalisch untermalen und veröffentlichen. Für alle Kinder, die schon sprechen können 😉

Das wars auch schon. Wie immer, könnte ich noch Romane schreiben. Das spare ich mir dann für die Bücher auf 🙂

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017 und bedanke mich bei den Personen, die mich unterstützen und Teil meines Lebens sind. Auch DU, der das gerade liest. Du bist Teil meines Lebens und verfolgst es. Lass dich von mir inspirieren, wie ich mich auch von Anderen inspirieren lasse.

Stay tuned

DeSade